DJ Jedt Heaven

DJ Jedt Heaven

Mainstream | Pop | Dance | Classics | House

Jörg Heldt wurde 1966 in Flensburg an der dänischen Grenze geboren. Einer Lehre zum Großhandelskaufmann folgte eine Zusatzausbildung zum Dentalkaufmann.

Schon früh entdeckte er seine Liebe zu Schallplatten und Musik im Allgemeinen. Mit 17 Jahren hatte er dann seinen ersten Auftritt als DJ für eine Tanzschule in Flensburg. Aus dem Hobby wurde seit dem Jahr 1991 ein Hauptberuf.

Seine Arbeitsphilosophie spiegelt sich in der mit großer Freude und Erfolg von ihm gestalteten Events wider: Hochzeiten, Firmenevents, Geburtstage und Resident-Booking´s in verschiedenen norddeutschen Clubs sind das „tägliche Handwerk“.

Die Vibrationen der anrückenden Partycrowd werden analysiert und entsprechend umgesetzt. Stets auf der Suche nach neuen & alten Perlen der Musikgeschichte ist jedes Set auch ein Statement für die Vielfalt von Musik. Fließender, grooviger Sound durch die Musikgenre´s ist seine Leidenschaft.

Die Gäste sind immer im Zentrum der Musikgestaltung und Track-Wünsche werden gerne  ins laufende Programm eingebunden.

Seit 2008 Resident-DJ im After Work Club „Cafe Schöne Aussichten“ Hamburg, ist nicht nur dort die Mission klar und deutlich: „wenn die Gäste ausgelassen zu meiner Musikauswahl  feiern...dann bin ich auch glücklich und mein Ziel ist erreicht!“

Referenzen
  • Event

    Apéros Bordeaux (HH), Esso, Pressemeeting HH, Abschlussparty der Hamburger Theaternacht, Blauer Hummer Catering, und viele Hochzeiten, private Booking´s, sowie viele weitere Firmenevents

  • Club

    China Lounge (HH) Max Disco (Flensburg) After Work Club „Cafe Schöne Aussichten“ (HH) Mirage-Party (Flensburg) CSD-Party´s (Lübeck) Boat of Dreams (Lübeck) Phono (Flensburg) MS Europa 2 - SANSIBAR Club-DJ

Top Ten

1. Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson - Aint nobody (loves me better)

2. Kool & the Gang - Fresh (Original 12'' Version)

3. Anna Naklab feat. Alle Farben - Supergirl

4. Ray Charles - Hit the Road Jack (Original)

5. Back Street Boys - Everybody

6. Barry White - You are the first...the last...my everything

7. Lost Frequencies - Are You With Me

8. Omi - Cheerleader

9. Sister Sledge - We Are Family

10. Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk